TuS-Nachwuchs nimmt Trainingsbetrieb wieder auf

16.03.2021
msc
Auch Interessant
Der Trainingsbetrieb der TuS-Jugend läuft wieder – allerdings nur bis zur U14 und unter Einhaltung der Coronaregeln (Archivbild)

Darauf haben wohl alle gleichermaßen gewartet – Kinder, Eltern und auch Trainer: Ab sofort dürfen die Nachwuchsteams des TuS wieder im Bremenstadion trainieren; wenngleich vorerst nur bis zur U14.

Die Stadt Ennepetal hatte die Sportstätten Ende vergangener Woche wieder freigegeben. Der TuS hat das Wochenende genutzt, um die nötigen Voraussetzungen für einen Trainingsbetrieb unter den aktuellen Coronaregeln zu schaffen: Hinweisschilder wurden erneuert, die Anweisungen aktualisiert. Jetzt kann es endlich wieder losgehen!

Um einen sicheren und regelkonformen Trainingsbetrieb zu gewährleisten, müssen folgende Vorgaben zwingend eingehalten werden:

– Fahrgemeinschaften sollen vermieden werden

– Die Anfahrt zur Sportanlage soll weiterhin von oben am Jugendheim erfolgen

– Eltern und Erziehungsberechtigte bleiben bei der An- und Abfahrt im Auto sitzen

– Eltern dürfen unter Beachtung der Hygiene-, Abstands- und Maskenregelungen beim Training hinter der Bande zuschauen

– Für das Betreten der Sportanlage (ab der Absperrkette) MUSS JEDER eine medizinische- oder FFP2-Maske tragen und sich am Stadioneingang an den mobilen Desinfektionsständern die Hände desinfizieren

– Die Umkleide- und Duschräumlichkeiten bleiben geschlossen

– Das Vereinsheim und der Tower bleiben geschlossen

– Die Spieler müssen umgezogen am Sportplatz erscheinen

– Jeder Spieler muss seine eigene Sporttasche für Utensilien und z.B. Getränke haben. Bitte die Taschen eindeutig erkennbar machen

– Pro Gruppe sind nur 20 Kinder und Jugendliche zugelassen. Diese müssen zu anderen Gruppen 5 Meter Abstand halten

– Es steht ausschließlich die Toilette seitlich rechts vom Jugendheim (Besuchertoilette) zur Verfügung

– Die Trainer führen die vorhandenen Mannschaftsarztkoffer beim Training mit, die um Einwegmasken und Einmalhandschuhe für Verletzungen und Notfälle erweitert worden sind

Diese Regeln gelten so lange, bis sie ausdrücklich aktualisiert werden! Der TuS hofft, dass auch die weiteren Jugendmannschaften möglichst bald in den Trainingsbetrieb einsteigen können. Aber auch hier gilt: Die Gesundheit hat die höchste Priorität. Der Verein wird keine vorschnellen Entscheidungen treffen und jeden weiteren Schritt mit der Stadt Ennepetal klären – unabhängig davon, was das Land NRW möglicherweise in den kommenden Tagen oder Wochen ermöglicht. (msc)

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen