TuS verpflichtet Cedrick Hupka und Armel-Aurel Nkam

04.05.2020
msc
Auch Interessant
Ab der kommenden Saison im Trikot des TuS: Cedrick Hupka (links) und Armel-Aurel Nkam Foto:s: Edwin Minner)

Der TuS Ennepetal kann für die anstehende Oberligasaison zwei weitere Neuzugänge bekanntgeben: Vom Westfalenligisten Concordia Wiemelhausen aus Bochum wechseln Cedrick Hupka und Armel-Aurel Nkam in die Klutertstadt.

Hupka bereits in Horst-Emscher unter Thamm

Cedrick Hupka ist 25 Jahre alt und gilt als überaus athletischer Spieler. Er kann flexibel auf den Außenbahnen oder in der Spitze eingesetzt werden. Und: Er ist für TuS-Trainer Alexander Thamm kein Unbekannter. Hupka hat bereits in Horst-Emscher unter Thamm gespielt. „Seine Entwicklung ging in den vergangenen Jahren stetig bergauf. Mit Mitte 20 ist er genau im richtigen Alter, um den nächsten Schritt zu gehen. Und da ist nicht nur Thammi gespannt drauf“, verrät Marc Becker aus der sportlichen Leitung des TuS, dass er sich viel von Hupka verspricht. Das gilt übrigens nicht nur in sportlicher Hinsicht, denn: „Abseits des Platzes ist er ein sympathischer und lustiger Typ, der super in die Mannschaft passt!“

Nkam: flexibel und schnell

Hupkas Teamkollege Armel-Aurel Nkam wird in der kommenden Saison ebenfalls das Trikot des TuS tragen. Auch er verlässt Wiemelhausen als Leistungsträger und möchte den nächsten Schritt machen. „Mit Armelo bekommen wir einen Abwehrspieler, der sich vor allem in Sachen Schnelligkeit vor nicht ganz so vielen Leuten verstecken braucht“, freut sich Marc Becker auf den Defensivspezialisten, der zwar hauptsächlich in der Innenverteidigung spielt, aber auch problemlos als Außenverteidiger eingesetzt werden kann. Mit seinen 22 Jahren ist er ausgesprochen jung und hat noch jede Menge Potenzial, dass es nun auszuschöpfen gilt. Und wie bei Cedrick Hupka lobt Becker auch den Charakter Nkams: „Armelo hat meistens ein Lächeln im Gesicht und ist immer für einen Spaß zu haben. Neben seiner fußballerischen Qualität wird er die Truppe auch menschlich bereichern.

Weiterer Neuzugang nicht ausgeschlossen

Mit den beiden Neuverpflichtungen sind die Kaderplanungen des TuS für die kommende Saison weit vorangeschritten. Trotzdem möchte Becker nicht ausschließen, in den kommenden Tagen noch einen weiteren Neuzugang bekanntgeben zu können… (msc)