TuS legt nochmal nach: Marius Müller verstärkt das Oberligateam

12.07.2020
msc
Auch Interessant
Marius Müller spielt künftig im Trikot des TuS (Foto: TuS Ennepetal)

Eigentlich hatte der TuS Ennepetal seine Kaderplanungen für die kommende Saison bereits abgeschlossen. Trotzdem hielten die Klutertstädter Augen und Ohren offen – zum Glück! Denn jetzt hat sich auch Marius Müller dem Team von Trainer Alexander Thamm angeschlossen. Der 24-Jährige kommt vom Niederrhein-Oberligisten SpVg Schonnebeck und soll die Offensive des TuS weiter verstärken.

Müller mit Regionalligaerfahrung zum TuS

„Wir freuen uns total, dass sich Marius für uns entschieden hat“, freut sich Marc Becker aus der sportlichen Leitung des TuS. Denn Müller hatte auch zahlreiche Angebote anderer Vereine. „Er hat in seinen noch jungen Jahren schon reichlich Erfahrung sammeln können und wird eine absolute Bereicherung sein“, ist sich Becker sicher, dass der neue Transfer die Erwartungen vollends erfüllen wird. Müller stammt aus Hattingen, hat dort bei den Sportfreunden Niederwenigern in der in der Landesliga gespielt und wechselte 2015 zum FC Kray in die Regionalliga. Seit 2017 war er für die SpVg Schonnebeck aktiv – jetzt also der Wechsel ins Bremenstadion. „Marius ist in der Offensive variabel einsetzbar und strahlt eine ständige Torgefahr aus. Er wird unserem Spiel guttun“, ist sich Marc Becker sicher.

Mermer wechselt nach Hohenlimburg

Dagegen hat sich Botan Mermer entschieden, den TuS zu verlassen. Der 20-Jährige wird künftig für den SV Hohenlimburg 10 auflaufen. Mermer trug seit der Saison 2018/19 das Trikot der Klutertstädter und kam zunächst in der U19, später dann sowohl in der Oberligamannschaft, als auch in der U23 zum Einsatz. Marc Becker: „Seine Abmeldung kam etwas überraschend. Trotzdem wünschen wir ihm natürlich weiterhin alles Gute!“ Allzu schwer ins Gewicht fällt der Abgang Mermers nicht: „Unser Kader hat eine Stärke von 26 Mann – wir sind also qualitativ und quantitativ gut aufgestellt.“ (msc)