Spannender Tag: TuS-„Minions“ treffen den Nikolaus in der Kluterthöhle

Facebook
Twitter
Google+
http://www.tus-ennepetal.de/spannender-tag-tus-minions-treffen-den-nikolaus-in-der-kluterthoehle">
11.12.2017
msc
Jedes Kind bekam vom Nikolaus eine prall gefüllte Geschenktüte

Aufregender Tag für die „Minions“, also die Minikicker des TuS Ennepetal! Nicht nur, dass es für sie eine exklusive Führung durch die Kluterthöhle gab – nein! In den dunklen Gängen wartete auch noch der Nikolaus auf die jüngsten TuS-Kicker!

Nikolaus mit Geschenken für alle Kinder

Und der ließ es sich nicht nehmen, ein paar nette Worte an das Team von Trainer Marc Schild und Betreuerin Sabrina Marlinghaus zu richten. Dass er zudem für jedes Kind auch noch eine prall gefüllte Tüte dabei hatte, versteht sich von selbst… Eigentlich hatte sich auch der stellvertretende Leiter der Fußball-Senioren des TuS, Dirk Hiby, angekündigt. Gesichtet wurde er allerdings nicht. Ironie des Schicksals: Figur, Stimme und Körpersprache des Nikolauses ähnelten Hiby so sehr, dass man fast schon den Eindruck hatte, beide seien verwandt…

Weihnachtsfeier im Vereinsheim

Nach dem Besuch in der Kluterthöhle ging es gemeinsam mit den Eltern ins Vereinsheim des TuS am Bremenplatz. Hier fanden der Tag und die Hinrunde bei einer gemeinsamen, kleinen Weihnachtsfeier einen runden Abschluss – und die Kinder bedankten sich ihrerseits mit Geschenken bei ihrem Trainer und ihrer Betreuerin.

Dank an das Team der Kluterthöhle

Ein großes Dankeschön geht an das Team der Kluterthöhle und dessen Geschäftsführer Florian Englert: Er hat den TuS-Minions den Besuch in der Kluterthöhle kostenlos ermöglicht und den Kindern somit einen unvergesslichen Tag beschert. (msc)